Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2016„Olympiaspacegirlkickerboxenweltallskatingsuperromanze. Die besten Stories verdienen die besten Vorleser." Dem Ungetüm von einer Wortzusammensetzung, das freilich noch erweiterbar wäre, entspricht das diesjährige Poster zum Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels insofern, als es zahlreiche Kinder bei den entsprechenden Tätigkeiten und in solch schöner Gemütsverfassung zeigt. Sportgeräte und Herzchen allenthalben ... Der folgenden Forderung entsprachen die in den einzelnen sechsten Klassen durch die Deutschlehrer veranstalteten Vorlesewettbewerbe, in denen die besten Vorleserinnen und Vorleser ermittelt wurden. Bisweilen war dafür mehr als eine Vorleserunde notwendig, und manch spannender Wettkampf wurde ausgetragen wie auch bei den das Poster in sportlicher Hinsicht gewiss inspirierenden diesjährigen Olympischen Sommerspielen in Brasilien.

 

Dass das Wortzusammensetzungsungeheuer des Posters tatsächlich noch ausbaufähig ist, zeigten die Vorleser an unserem Gymnasium beim Schulentscheid am Montag, den 12. Dezember 2016 mit ihrer Auswahl von mitgebrachten Büchern, aus denen sie in der ersten Vorleserunde vortrugen. So ließen sich beispielsweise noch Zauberei, Models, Freundinnen, Mütterroboter und Reiterinnen und anderes allzu Menschliche und Übermenschliche in das Monsterwort einfügen. Abenteuer auf ihre eigene Art waren es jedenfalls allesamt, was die Zuhörer geboten bekamen. Die Vorleser waren Stefanie Kunzmann (Klasse 6a), Naya Todesco (Klasse 6b), Hannah Weber (Klasse 6c), Louis Alles (Klasse 6d), Elise Heer (Klasse 6e) sowie Julia Gerlach (Klasse 6f).
Die Jury bewertete die Leseleistungen nach den Kriterien Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Sie setzte sich zusammen aus den Deutschlehrern der sechsten Jahrgangsstufe Frau Manz, Herrn Tränkle, Herrn Wehrmeister und Dr. Weickert, verstärkt durch Laura Bahde, Schülerin eines Leistungskurses Deutsch der MSS 13. Sie hielt die Klassensieger auch in mehreren Fotografien fest. Aus der Tatsache, dass sich die Schulleitung nicht darauf hatte verstehen können, die beiden anderen Deutschlehrerinnen der sechsten Klasse, Frau Mattner und Frau Wagner, in ihrem parallel erfolgenden Unterricht vertreten zu lassen, erwuchs durch Reglementanpassung den betroffenen Klassensiegern kein Nachteil. Gewiss half den beiden Vorlesern auch das Daumendrücken ihrer Lehrerinnen aus der Ferne.

Einer langjährigen Tradition unseres Gymnasiums folgend, durften die Klassensieger jeweils einige Mitschüler mitbringen, die neben den Juroren den Vorlesern aufmerksam lauschten. Diese trugen in der zweiten Vorleserunde nach kurzer Vorbereitung aus einem ihnen bis dahin unbekannten Buch vor. Hierfür hatte die Jury den im vergangenen Jahr in deutscher Übersetzung erschienenen Roman „Erst wirst du verrückt und dann ein Schmetterling" von Sjoerd Kuyper ausgesucht. Das Buch ist in Tagebuchform verfasst, eigentlich ein Tagetonband, besprochen von Kos, einem dreizehnjährigen Buben. Angehört und kommentiert wird es von Isabel, erst seine Noch-nicht-Freundin, dann Freundin, dann Nicht-mehr-Freundin, dann – doch zu viel soll hier nicht verraten werden ... Die Tage, die Eingang finden in die Gedankenordnungsversuche, sind angefüllt mit Träumen und Katastrophen, Trauer und Hoffnung, Erinnerungen und Plänen für die Zukunft und Begegnungen mit vielen Menschen, jungen und nicht mehr so jungen, mit liebenswürdigen und hilfsbereiten und mit richtiggehenden kleinen und großen Ekelbeuteln der verschiedensten Art. Neben einem Hotel und drängenden Herzensangelegenheiten ist ein Schönheitswettbewerb zu managen, und drei Schwestern hat Kos ja auch noch. Die sechs Klassensieger erhielten den Roman zum Weiterlesen und Weiterverleihen am Ende des Vorlesewettbewerbes als Anerkennung für ihre Leistung geschenkt.

Als Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbes kürte die Jury nach kurzer Beratung Julia Gerlach aus der Klasse 6f. Damit ist sie für die nächste Runde des Vorlesewettbewerbes qualifiziert, die Anfang 2017 ausgetragen wird. Hierfür wünschen wir ihr viel Glück und vor allem Vorlesefreude.

Dr. Rainer Weickert

Publikum des Vorlesewettbewerbs 2016Vorlesewettbewerb


Nächste Termine

06.07.2020 - 14.08.2020

EmS Badge 2018 19

Europaschule RLP

SoR Logo

Medienkompetenz macht Schule

Logo Medienscoutschule

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.