Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach aktuellem Stand findet vom 4.1.2021 bis 15.1.2021 der Unterricht in Form von Fernunterricht statt. Lediglich zum Abitur werden die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 13 in die Schule kommen.

Wir wissen, dass es kompliziertere Zeiten sind. Lernen und Leben finden jetzt für alle zuhause statt. Eine gute Tagesstruktur, Verlässlichkeit in der Kommunikation und Transparenz in den Anforderungen sind die wichtigsten Pfeiler für die nächsten Wochen.

Um den Ablauf des Fernunterrichts möglichst reibungslos zu ermöglichen, gelten die folgenden Rahmenbedingungen:

  • Lehrkräfte, die ein Hauptfach / Leistungskurs unterrichten, sind zweimal pro Woche zu einer bestimmten Uhrzeit erreichbar, Nebenfach / Grundkurs Lehrkräfte unterrichten einmal pro Woche. Dies kann zum Beispiel über die Sdui Chatfunktion oder über eine BigBlueButton-Konferenz ermöglicht werden.
  • Der Stundenplan gibt auch dem Fernunterricht den Rhythmus und die Struktur vor, denn dadurch kommt es nicht zu Überschneidungen. Auch die Arbeitsaufträge werden nur an den Tagen gestellt, an denen die Klassen und Kurse laut Stundenplan unterrichtet werden. Das gilt auch für die Abgaben bzw. dem Hochladen von Lösungen.
  • Auf der Moodle-Plattform gibt es für die Klassen 5-10 einen leeren Stundenplan, in den wochenweise die Videokonferenzen oder auch Fragerunden (BigBlueButton oder SDUI) durch das Kollegium eingetragen werden. So bleibt die Woche für alle überschaubar und die Belastungen durch Videokonferenzen für jede Klasse transparent.
  • Die Teilnahme am Fernunterricht ist für alle verpflichtend. Die Fachlehrkräfte notieren die Anwesenheiten, wenn ein Schüler*in bei einer BBB-Konferenz fehlt oder wegen Krankheit die Arbeitsaufträge nicht bearbeiten konnte. Die Eltern schicken die Entschuldigungen bitte an die jeweiligen Fachlehrkräfte, bei denen ihr Kind fehlte. Der verpasste Lernstoff muss nachgearbeitet werden.
  • Sollten gehäuft Fehlzeiten eintreten oder die Aufgaben nicht erledigt werden, werden die Klassenleitungen bzw. auch die Fachlehrkräfte die Eltern informieren.
  • Die Notenmitteilung wird datenschutzkonform erfolgen (SDUI, BBB-private Chatfunktion, Verschlüsselungstechniken, Telefon u.a.).
  • Wir erinnern auch noch einmal an das Schreiben vom Herbst 2020 mit den „Regeln zum Fernunterricht“ – da ging es um Hinweise zur Benotung, Erbringung von Leistungsnachweisen, Umgang mit der Technik und angemessene Umgangsformen.

Wir haben uns als Schulgemeinschaft fit gemacht und sehen uns gut vorbereitet.

Wichtig ist, dass wir miteinander im Kontakt bleiben und auch bei Schwierigkeiten wertschätzend und konstruktiv miteinander umgehen.

Ihnen allen einen guten Start in das neue Jahr 2021, dem wir mit Zuversicht und Optimismus begegnen.

Mit freundlichem Gruß

Ihre Monika Kleinschnitger

Schulleiterin (komm.)


Corona Informationen auf einen Blick.
(bitte klicken Sie auf das Bild)
Corona Informationen

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.