PvD Handballerinnen WK II 2020Beim Regionalfinale am 20.01.2020 hat die Mädchen-Mannschaft des Paul-von-Denis-Gymnasiums mit den Jahrgängen 2003 bis 2006 im ersten Spiel gegen die Mädels des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aus Ludwigshafen nach zwei Toren Rückstand in der Halbzeit am Ende mit drei Toren gewonnen. Das war das vorweggenommene Endspiel. Beide Teams bestehen fast komplett aus Oberliga-Spielerinnen.

Im zweiten Spiel gegen die Private Maria-Ward-Schule aus Landau hatten die Schifferstädterinnen von Anfang an das Spiel im Griff. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte die Mädels zum ungefährdeten und deutlichen Sieg. Die Siegerehrung übernahmen Organisationsleiter Thorsten Kuschel und Rudolf Storck, der bei der ADD Neustadt für den Schulsport verantwortlich ist.

Am Montag, den 02.03.2020 findet in Trier das Landesfinale von Rheinland-Pfalz statt. Da 2020 der Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" 50-jähriges Jubiläum feiert, werden an diesem Tag alle sportlichen Entscheide in allen Sportarten an einem Tag und in verschiedenen Sportstätten in Trier ausgetragen. Ab 16 Uhr gibt es eine große Siegerehrung für alle Teilnehmer in der Trierer Arena. Die Gewinner dürfen dann im Mai zum Bundesentscheid nach Berlin fahren.

Petra Kolb

offenes BücherregalLiebe Schüler/innen, liebe Eltern, liebe Lehrer/innen,

wir freuen uns, Euch und Ihnen allen mitteilen zu können, dass wir nun auch im PvD einen offenen Bücherschrank für die gesamte Schulgemeinschaft haben. Wie funktioniert das? Ganz einfach:

In diesem Bücherschrank gibt es drei Altersstufen:

  • 5. – 7. Klasse
  • 8. – 10. Klasse
  • MSS 11 – Erwachsenenliteratur

Jeder darf sich an diesem Schrank bedienen und die Bücher herausnehmen, die ihm/ihr gefallen. Ob man das Buch nach dem Lesen wieder zurückstellen oder behalten möchte, steht jedem frei. Schön wäre es auch, wenn jeder zu Hause einmal selbst schaut, ob er /sie Bücher hat, die man weitergeben möchte. Dann kann man diese einfach zu der entsprechenden Alterskategorie hineinstellen, was vor allem am Anfang wichtig wäre, um das Regal zu füllen. 

Auf diese Weise findet hoffentlich ein reger Leseaustausch statt. Also: Ran an die Bücher!

Wir wünschen Euch und Ihnen viel Freude beim Lesen!

 

Europa macht Schule - Medizinstudentin aus RumänienWas wissen wir eigentlich über Rumänien?

Genau diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b. Im Rahmen des Projekts „Europa macht Schule“ erhielt die Klasse einen Einblick in die Kultur und die Geschichte Rumäniens, dem Heimatland von Ana-Maria Sturz. Die Medizinstudentin besuchte die Klasse mehrere Unterrichtsstunden im Fach Geschichte. Dabei schärfte zum Beispiel die rumänische Sicht auf den Ersten Weltkrieg den Umgang mit Multiperspektivität. Das Projekt wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert. An unserer Schule konnten wir bereits zum dritten Mal Gaststudierende der Universität Heidelberg begrüßen. Wir sind gespannt auf weitere Begegnungen dieser Art.

A. S. Schumacher

Interessierte ZuhörerNachdem das Angebot bei seiner erstmaligen Durchführung im vergangenen Jahr so gut angenommen wurde, fand in den letzten Wochen erneut das morgendliche Adventslesen statt. An allen Schultagen der Adventszeit versammelte sich jeden Morgen von 8.00-8.10 Uhr eine erfreulich große Anzahl interessierter Zuhörer in unserer Schulbibliothek, um der Lesung eines weihnachtlichen Textes zuzuhören. Besonders gefreut hat es uns ausrichtende Kolleginnen, dass in diesem Jahr unter den Vortragenden auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler waren, die den Zuhörern mit teils lustigen, teils aber auch anrührenden kurzen Geschichten und Texten einen besinnlichen Einstieg in den Schultag ermöglichten.

Für den AK „Lesen“:
T. Flörchinger, A. Habermehl, V. Mattner, C. Queisser, A. Schomber

Sabine BohlmannIm Rahmen der Leseförderung fanden am 13. November für jeweils zweieinhalb 5. Klassen zwei ganz besondere Autorenlesungen in der Schulbibliothek statt. Zu Gast war Sabine Bohlmann, die sich nicht nur als Kinderbuchautorin, sondern auch als Schauspielerin (u.a. „Marienhof“) und als Synchronsprecherin (z.B. von Lisa Simpson, der maulenden Myrte bei „Harry Potter“, von Isabella in „Phineas und Ferb“ oder von Rosetta bei „Tinkerbell“) einen Namen gemacht hat.

Zunächst erläuterte Bohlmann, wie eine Synchronsprecherin beim Film arbeitet. Besonderen Spaß hatten die Kinder, als die Autorin ihnen eine Kostprobe ihrer Synchronisationsfähigkeiten bot. Kurzerhand dienten einige anwesende Lehrerinnen als stumme Statisten und Bohlmann legte ihnen einen vorgegebenen Text in den Mund. So sprachen die Lehrerinnen plötzlich mit grollender, tiefer Stimme, dann wie die aufmüpfige Lisa Simpson aus der bekannten Fernsehserie und schließlich in sehr hoher, elfenhafter Stimmlage. Die Bibliothek bebte vor Lachen, das Eis war gebrochen.

„Es gibt Bücher, die uns in einer Stunde mehr leben lassen, als das Leben uns in 20 Jahren gewährt.“ Oscar Wilde

Vorlesewettbewerb 2019: Klassensieger und SchulsiegerinImmer seltener greift unsere Generation zu Büchern, um dem Alltag zu entfliehen. Nach einem langen Schultag ist es um einiges einfacher, Netflix, Amazon prime und Co. zu öffnen, sich eine Serie auszusuchen und beschallen zu lassen. Am besten isst man parallel noch etwas oder fängt schon mal mit den Hausaufgaben an, damit man später noch seinen Hobbys nachgehen kann. Im Gegensatz zu Serien fordern Bücher unsere volle Aufmerksamkeit, denn obgleich in beiden Fällen eine imaginäre Welt kreiert wird, so ist die Umsetzung und Ausarbeitung dieser Welt dem Zuschauer bei Serien bereits vorweggenommen, wohingegen Bücher unserer Fantasie keine Grenzen setzen. Letzteres befähigt uns allerdings erst dazu, völlig vom Alltag losgelöst in eine komplett neue Welt einzutauchen.

Sobald man Bücher nicht mehr still für sich liest, sondern die Zeilen vor einem Publikum vorträgt, entfaltet sich das volle Potenzial des Textes. Nun nimmt man jeden Einzelnen mit auf die Reise in eine unbekannte, unserem Alltag völlig fremde Welt.

Am 12. Dezember 2019 fand am Paul-von-Denis-Gymnasium Schifferstadt der alljährliche Schulentscheid im Rahmen des Vorlesewettbewerbes des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt. Angetreten sind die Schüler Hannes Gerlinger (Klasse 6a), Mathis Riera (Klasse 6b), Amelie Koch (Klasse 6c) und Marlene Armbrüster (Klasse 6d), welche sich in den vorherigen klasseninternen Vorlesewettbewerben der sechsten Jahrgangsstufe besonders ausgezeichnet hatten.

Unterkategorien

Corona Informationen auf einen Blick.
(bitte klicken Sie auf das Bild)
Corona Informationen

EmS Badge 2019 20

Europaschule RLP

SoR Logo

Medienkompetenz macht Schule

Logo Medienscoutschule

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.