Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Ehemalige und Freund/innen unseres Hauses,Frau Steinbach 2020

vor circa einem Jahr habe ich ernsthafter angefangen darüber nachzudenken, was ich wohl sagen werde, wenn ich diese Schule verlasse.
Ich bin oft durch den Wald gejoggt und ließ meinen Gedanken freien Lauf. Dabei gingen mir ganz verschiedene Ideen durch den Kopf. Aber immer wieder habe ich alles, was ich mir hätte vorstellen können, wieder verworfen, vielleicht auch ein bisschen verdrängt. Ich wollte nicht so recht wahrhaben, dass diese Stunde kommen wird
Nun ist sie da! Und doch wieder ganz anders, als zu erwarten war, denn die Ereignisse haben sich überschlagen. Nichts ist mehr so, wie es vorher gewesen ist.
Für euch und Sie nicht – und für mich auch nicht !
Ja, sehr geehrte Mitglieder der Schulgemeinschaft, dieses Schuljahr war und ist einzigartig und wir werden uns immer an dieses Schuljahr 2019/20 erinnern. Es wird sich hoffentlich so niemals mehr wiederholen.
Wir mussten in dieser Zeit umdenken und lernen, dass ein Virus unser ganzes Leben, unsere ganze Welt auf den Kopf stellte. Wir wussten, dass diese Zeit schwierig und außergewöhnlich werden würde. Eine Zeit, die uns als Menschen wieder auf den Prüfstand stellte, weil sie uns zeigte, dass alles Streben nach materiellen Gütern letztlich nicht zählte, sondern Gesundheit, Nähe, Vertrautheit die wahren Schätze sind, die uns bereichern. Das ist es, was uns als Menschen ausmacht, was wir aber zum großen Teil vergessen oder verdrängt hatten in der Geschäftigkeit unserer Welt, in dem globalisierten Wahn der Gigantomanie , die uns täglich zu neuen Ufern peitscht, u.a. zur Selbstoptimierung bis zum „geht nicht mehr“.

Diese Pandemie hat uns gezeigt, wie verletzlich wir letztendlich sind und wie sehr wir aufeinander angewiesen sind. Sie hat uns gelehrt, auf uns aufzupassen und Rücksicht zu nehmen, auf das Leben und auf unseren Planeten. Unsere Selbstverständlichkeiten haben sich aufgelöst, die Sicherheiten ebenso.
Wir mussten als Mitglieder der Schulgemeinschaft alle diese Erfahrungen machen.
Es gab aber auch einige positive Nebeneffekte, denn wir wurden von jetzt auf gleich ins kalte Wasser der Digitalisierung geworfen. Nun galt es, nicht nur darüber zu reden, was wir wollen, was wir brauchen, was wir nicht brauchen. Es galt, wirklich tätig, kreativ zu werden, zu überlegen, wie man den Lernstand wahren und noch ein bisschen fördern könnte. Große Herausforderungen, dem Zeitdruck geschuldet, sicherlich nicht optimal, aber für das, was machbar war, wohl genügend. Es ist uns gelungen, das Abitur unter diesen widrigen Bedingungen durchzuführen und unser schönstes Ergebnis war natürlich, dass alle Schülerinnen und Schüler, alle Abiturientinnen und Abiturienten bestanden haben.

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag ist es soweit, dann startet der erste Schultag am PvD und wir freuen uns darauf, Sie, liebe Eltern, und Euch, liebe Kinder, begrüßen zu dürfen!

Wie bereits angekündigt, beginnt der erste Tag um 9.00 Uhr auf dem Schulhof. Wir bitten dabei um die Berücksichtigung folgender Hinweise:

  • Im Hof werden die Klassenleitungen mit einem entsprechenden Schild für die einzelnen Klassen warten und Sie bzw. die Kinder empfangen.
  • Wir bitten darum, dass die Kinder nur von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden, damit das Personenaufkommen nicht zu groß wird.
  • Alle Anwesenden sollen eine Alltagsmaske tragen und auf Abstand achten!
  • Nur die Kinder dürfen im Anschluss das Schulhaus betreten, um in ihre Klassensäle zu gehen.
  • Sollte ein Kind am Montag Erkältungssymptome aufweisen, bitten wir, das Sekretariat anzurufen und von einem Erscheinen abzusehen.
  • Über weitere Hygienevorschriften werden Sie und die Kinder nochmals schriftlich informiert.

Am Montag endet der Unterricht um 12.34 Uhr. Die Kinder können im Anschluss vor dem Gebäude abgeholt werden oder den Heimweg alleine antreten. Die „Buskinder“ werden von den Klassenleitungen an die Bussteige begleitet.

Am Dienstag und Mittwoch endet die Schule um 13.21 Uhr.

Bitte beachten Sie die weiteren Informationen, die den Kindern in den ersten Tagen mitgegeben werden und besprechen Sie diese nochmals mit den Kindern zuhause.

Wenn sich alle Mitglieder der Schulgemeinschaft verantwortlich verhalten, kann ein guter Start in das neue Schuljahr gelingen! Das liegt uns allen am Herzen und wir freuen uns, wenn es am Montag losgeht!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Liebe Schüler*innen der Jahrgangsstufen 11 und 12,

ihr könnt eure bestellten Jahrbücher am letzten Schultag vor den Ferien nach der Zeugnisausgabe in der Bibliothek abholen kommen.

Für die MSS11:     In der 2. Stunde.

Für die MSS12:     In der 5. Stunde.

Schüler*innen, die noch nicht bezahlt, aber bereits bestellt haben, bringen bitte an diesem Tag 6,-- € passend in bar mit und können ihr Jahrbuch dann direkt mit nach Hause nehmen.

Wir weisen auf die üblichen Abstands- und Hygieneregeln hin und bitten euch, diese beim Warten einzuhalten.

Euer Jahrbuch-Team

Sehr geehrte Eltern,

die Schulbuchausgabe für das Schuljahr 2020/2021 findet in der letzten Woche der Sommerferien an folgenden Terminen statt:

Dienstag, 11. August, Klassenstufen 5 und 6
Mittwoch, 12. August, Klassenstufen 7 und 8
Donnerstag, 13. August, Klassenstufen 9 und 10
Freitag, 14. August, Klassenstufen 11 – 13 (MSS)

Zeit: jeweils 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort: die beiden Container/Unterrichtsräume auf dem Pausenhof der Sekundarstufe I

Die Abholscheine liegen in der Schule bereit.

Bitte beachten Sie die vor Ort angebrachten Hinweise zu Abstand und Hygienemaßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen,

B. Fischer

Der begeisterte Bericht einer Schülerin über die Lesung von Sabine Pohlmann für die 5. Klassen bescherte dem Förderverein zum Jahresende 2019 unverhofft eine hohe private Einzelspende zugunsten der Schulbibliothek. Darüber haben sich der Förderverein und die Schulgemeinschaft sehr gefreut! Auf diesem Wege möchten wir uns für diese großartige Spende noch einmal ganz herzlich bedanken.

Im Laufe des Schuljahres konnten nun die ersten neuen Bücher in die Schulbibliothek einziehen, um möglichst viele Schülerinnen und Schülern für das Lesen zu begeistern. Dies ist ganz im Sinne der Spenderin, die mit ihren Kindern viel gemeinsam liest - erwiesenermaßen ein Grundstein, damit Kinder selbst lesen.

Leseförderung spielt eine wichtige Rolle am PvD. Ziel ist es, Interesse und Freude am Lesen und an Literatur zu wecken, zum regelmäßigen Lesen zu motivieren und den Zugang zu aktueller Literatur zu vereinfachen. So finden jährlich Autorenlesungen für die 5. und 7. Klassen statt, die der Förderverein unterstützt. Verantwortlich für die Autorenlesungen ist Marion Rudolph, die auch die Schulbibliothek leitet. Unterstützt wird sie in Ihrer Arbeit von der Bibliothekarin Frau Böhnke-Frey, die die neuen Bücher katalogisiert. Ein herzlicher Dank auch an die vielen Eltern, die sich bereit erklären, Aufsichten in der Schulbibliothek zu übernehmen, damit diese überhaupt öffnen kann.

Bibliothekarin Böhnke-Frey mit Neuanschaffungen

Die neuen Bücher decken ein breites Spektrum ab. Ihre Anschaffung erfolgte in Etappen. Im Mai kamen zunächst die ersten neuen Bücher für die Unter- und Mittelstufe in die Schulbibliothek. Inzwischen wurden auch aktuelle englischsprachige Bücher für die (späte) Mittel- und vor allem Oberstufe angeschafft, die nicht unbedingt im Unterricht gelesen werden, aber die Schüler*innen hoffentlich trotzdem ansprechen. Die Unterstufe kann nun dank der großzügigen Spende auch kurze englischsprachige Lektüren in der Schulbibliothek ausleihen. 

Unabhängig von der Spende wurden für die Oberstufe kürzlich Bücher verschiedener Fächer angeschafft, die als Präsenzbibliothek zur Vorbereitung auf Kursarbeiten und das Abitur gedacht sind. 

Somit gibt es über einen längeren Zeitraum immer wieder neue Bücher in der Schulbibliothek zu entdecken. Vorbeischauen lohnt sich also.

C. Vogel (Förderverein)

Unterkategorien

Corona Informationen auf einen Blick.
(bitte klicken Sie auf das Bild)
Corona Informationen

EmS Badge 2019 20

Europaschule RLP

SoR Logo

Medienkompetenz macht Schule

Logo Medienscoutschule

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.