Sozialkunde ist ein sehr lebendiges und lebensnahes Fach mit mannigfachen aktuellen Bezügen zu unserer sozialen Alltagswelt. Im Fach Sozialkunde beschäftigen wir uns mit allen Dimensionen des Menschen als einem Gemeinschaftswesen und widmen uns den ebenso vielfältigen wie komplexen Strukturen, Beziehungen und Prozessen, die zwischen jedem Einzelnen, den verschiedenen sozialen Gruppen und Gemeinschaften sowie der Gesellschaft bestehen. Hierbei spielt das Fächer verbindende Arbeiten eine wesentliche Rolle. Der Sozialkundeunterricht macht deutlich, dass politische, gesellschaftliche, kulturelle Themen miteinander verzahnt sind und dass etwa Fragen der (Zeit-)Geschichte, der philosophischen Ideengeschichte und der Wirtschaft Dreh- und Angelpunkte des Faches bilden.

Neben der Vermittlung entsprechender Inhalte und Kompetenzen ist es das primäre Ziel des Sozialkundeunterrichts, die Schülerinnen und Schüler zur qualifizierten Demokratiefähigkeit, zu einer begründeten persönlichen Urteilsbildung und damit zum mündigen Bürger unseres demokratischen Gemeinwesens zu erziehen. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen, persönliche und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich für ihre Interessen und die Belange ihrer Mitmenschen einzusetzen. Dieser Lernprozess beginnt in der neunten Jahrgangsstufe, in der Sozialkunde einstündig unterrichtet wird.

Die Lehrinhalte reichen in der Mittelstufe vom Leben in Familie, Gruppen und Gemeinschaften bis zur Politik auf der Gemeindeebene und dem Bundesland, vom Rechtssystem über den Umgang mit Massenmedien bis zur Sozialen Marktwirtschaft. In der zehnten Jahrgangsstufe, in der das Fach zweistündig unterrichtet wird, liegen die thematischen Schwerpunkte auf dem politischen System der Bundesrepublik Deutschland, dem Funktionieren und den Herausforderungen der Europäischen Union sowie den internationalen Beziehungen.
Bei der Erarbeitung dieser Themen werden vielseitige und abwechslungsreiche Fachmethoden und Arbeitstechniken eingeübt und produktiv angewendet. Hierzu gehören unter anderem Rollenspiele, Präsentationen, Exkursionen zu Gerichtsverhandlungen und ein Betriebspraktikum. Am Ende der Klassenstufe Zehn verfügen die Schülerinnen und Schüler neben der Fach- und Problematisierungskompetenz auch über ein hohes Maß an Selbst- und Sozialkompetenz (Teamfähigkeit, Gesprächsregeln, Kritik- und Diskussionsfähigkeit, Recherche- und Präsentationstechniken etc.).

In der Oberstufe kann Sozialkunde im Rahmen des neuen Fachs „Sozialkunde/Erdkunde" als Grundkurs oder aber als Leistungskurs Sozialkunde gewählt werden. An unserer Schule wird von diesem LK-Angebot regen Gebrauch gemacht. Die inhaltliche und methodische Arbeit wird dabei in ausdifferenzierter Form fortgesetzt und intensiviert. Während sich in der elften Jahrgangsstufe der Fokus auf die soziologischen und die Wirtschaftsthemen richtet (Grundlagen, Struktur, Probleme und Wandel der Gesellschaft, Ökonomische Bildung, Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsprozesse), werden ab der zwölften Jahrgangsstufe erneut der politische Prozess und das politische System der Bundsrepublik behandelt. Hinzu kommen die politische Ideengeschichte sowie der Vergleich mit anderen Regierungssystemen, bevor im Jahrgang 13 der Blick auf die Europäische Integration und die Dimensionen der Internationalen Politik (Institutionen, Geschichte, Probleme wie Globalisierung und Terror) das Themenspektrum des Fachs abrunden.

September 2013 (Wagner)

Evangelische Religion

Religion begegnet uns vielfach in unserem Alltag – meist ohne dass uns dies bewusst ist. Zum Beispiel nutzen Werbung und Popmusik  religiöse Symbolik und erreichen uns vielleicht gerade deswegen.

Diesen Spuren von Religion in unserem Alltag wollen wir nachgehen und uns mit der Ausbildung und Bedeutung von Religion im Wandel der Zeit auseinandersetzen. Soziale, gesellschaftliche und politische Dimensionen der Religion werden im Unterricht entdeckt und Wertvorstellungen kritisch hinterfragt. Lebensentwürfe jenseits der Ellenbogengesellschaft dienen der Veranschaulichung eines Lebens im Sinne der Goldenen Regel: Anderen nur das zuzufügen, was man sich auch selbst zufügen lassen möchte, motiviert durch die Liebe zu Gott, den Mitmenschen und sich selbst.

Einen Einblick in diese Denkweise geben im evangelischen Religionsunterricht

Herr Dirschauer, Frau Manz, Frau Papke, Frau Tamm und Frau Wieruch



Fachbereich katholische Religion

Jugendliche leben in einer Welt, die sehr kompliziert ist. Viele sehr unterschiedliche Deutungsmuster machen es ihnen schwer, die Vorgänge in der Gesellschaft und der Welt, die sie wahrnehmen, angemessen zu beurteilen, einen begründeten Standpunkt einzunehmen und entsprechend zu handeln. Herausforderungen, die einen sicheren Standpunkt verlangen, sind z. B.

·    Wandel und Erosion traditioneller Werte
·    neue Technologien und Medien
·    Bevölkerungsentwicklung und Migration
·    ökologische Krise. 
Hier kann der Religionsunterricht ein wertvoller Wegbegleiter auf dem Weg der persönlichen Entfaltung sein. Er kann und will Antwort(versuche) aus dem 2000-jährigen Glauben an den dreieinen Gott anbieten.  

Insofern verfolgt der katholische Religionsunterricht folgende Ziele:

·    Er weckt und reflektiert die Frage nach Gott, der Deutung der Welt, Sinn und Wert des Lebens und den Normen des Handelns.
·    Er macht vertraut mit der Wirklichkeit des Glaubens.
·    Er befähigt zu persönlicher Entscheidung in Auseinandersetzung mit Konfessionen, Religionen, Weltanschauungen und Ideologien.
·    Er motiviert zu religiösem Leben und verantwortlichem Handeln.

Katholischer Religionsunterricht wird zur Zeit von vier Kollegen erteilt: Thomas Brecht, Pfarrer Albrecht Effler, Birgit Schenk und Timotheus von Schwichow.

Schuljahr 18/19

Weiterlesen ...Naturwissenschaften – Nawi – ist ein besonderes Fach für alle 5. und 6. Klassen: Naturphänomene werden untersucht und mit den Erkenntnissen aus den drei naturwissenschaftlichen Fächern Biologie – Chemie – Physik erklärt. Dabei werden die Inhalte der zwei Klassenstufen in folgende Themenbereiche gegliedert:

➢ Von den Sinnen zum Messen
➢ Vom ganz Kleinen und ganz Großen
➢ Bewegung zu Lande, zu Wasser und in der Luft
➢ Pflanzen – Tiere – Lebensräume
➢ Sonne – Wetter – Jahreszeiten
➢ Geräte und Maschinen im Alltag
➢ Stoffe im Alltag
➢ Mein Körper – meine Gesundheit

Der Unterricht im Fach Naturwissenschaften ist an Phänomenen und den Erfahrungen der Kinder orientiert und fördert die Entwicklung der naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftliche Arbeitsweisen wie z.B. experimentieren, bestimmen, vergleichen... kennen. Nawi wird in Klasse 5 vierstündig, in Klasse 6 dreistündig unterrichtet.

Zur Begegnung mit Naturphänomenen in realer Umgebung wird zu Beginn von Klasse 6 eine Waldexkursion mit Waldpädagogen der Rucksackschule Speyer durchgeführt.

FS Nawi
(SJ 2017/2018)

Physik beginnt in der Orientierungsstufe in Form des Fachs „Naturwissenschaften“ oder auch „NaWi“, welches die Fächer Physik, Chemie und Biologie beinhaltet und auf einer eigenen Seite vorgestellt wird.

Nach einjähriger Unterbrechung findet Physik dann in der 8. Klasse zweistündig, in der Jahrgangsstufe 9 dreistündig und in der 10. Klasse wieder mit zwei Stunden pro Woche statt. Die Themen stammen dabei aus der Optik, Mechanik, Physik der Flüssigkeiten und Gase, Wärmelehre und der Elektrizitätslehre.

Ab der 11. Klasse wird Physik als Grundkurs oder Leistungskurs angeboten. In beiden Fällen werden zunächst die Themen aus der Mittelstufe noch einmal aufgegriffen und durch Erweiterung der Modellvorstellungen und der mathematischen Beschreibung vertieft. Darüber hinaus führt der Weg dann in die modernen Gebiete der Physik: Quantenphysik, Atomphysik und Kernphysik. Zusätzlich kann auch ein Exkurs in die Relativitätstheorie, Kosmologie oder Astrophysik eingeflochten werden. Dabei steht im Grundkurs die Vermittlung von Einblicken in die genannten Teilgebiete der Physik im Mittelpunkt, während im Leistungskurs bereits die Hinführung zur theoretischen Beschreibung physikalischer Vorgänge erfolgt.

Für viele Themenbereiche der Physik vom Magnetismus in der Orientierungsstufe bis zur Kernphysik in der Oberstufe steht die Ausstattung für Schülerexperimente zur Verfügung. Dies ermöglicht den praktischen Umgang mit Versuchsaufbauten und gibt einen Einblick in die Grundtechnik der Messvorgänge.

Außerdem verfügt die Schule über verschiedene Sensoren, die über eine digitale Anzeige und über den Computer ausgelesen werden können. Hiermit können vielfältige Experimente durchgeführt werden und Graphen sofort visualisiert werden.

Im Bereich der Wärmelehre steht uns eine Wärmebildkamera zur Verfügung. Hiermit können Temperaturen und die Temperaturbereich veranschaulicht werden.

Immer häufiger werden auch die Sensoren der Smartphones mit Hilfe von Apps ausgelesen und die Daten und Graphiken direkt über das Smartphone visualisiert. Dies hat insbesondere den Vorteil, dass die Schüler selbst experimentieren und weitere Fragegestellungen erörtern können.

Eine häufig verwendete App ist Phyphox die von der RWTH Aachen bereitgestellt wird. Die RWTH Aachen hat bereits eine große Experimentierdatenbank, die jedem zur Verfügung steht. Die App kann bei Google Play bzw. im AppStore kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen findet man auf der Homepage https://phyphox.org/

Auch beim diesjährigen Tag der offenen Tür wird es die Möglichkeit geben mit seinem eigenen Smartphone Experimente durchzuführen.

Dort besteht darüber hinaus die Möglichkeit, mit Simulationsprogrammen zu arbeiten, Videos auszuwerten und im Internet zu recherchieren.

Somit sind alle Voraussetzungen dafür gegeben, dass ein abwechslungsreicher Unterricht mit vielen Schüleraktivitäten angeboten werden kann.

Schuljahr 2020/2021

 

Weiterlesen ...
An unserer Schule wird das praktische Musizieren groß geschrieben. Da jeder Schüler im Unterricht ein Instrument (seiner Wahl) spielt, singt, tanzt und auch mal schauspielert, werden Musikstücke, Lieder und Tänze aus allen Teilen der Welt und verschiedenen Zeitaltern eingeübt. Einige dieser praktischen Übungen kann man dann mitunter auch in öffentlichen Konzerten wieder hören oder sehen. 

Wir beginnen in der 5. und 6. Klasse mit zweistündigem Musikunterricht. Manche Kinder spielen bereits ein Instrument. Sie können dieses, wenn sie es wünschen, in den Unterricht zum Musizieren mitbringen. Alle Kinder jedoch – diejenigen, die bereits ein Instrument spielen, und diejenigen, die noch keines spielen, sowie diejenigen, die in der > Bläserklasse ein Blasinstrument erlernen – werden an das Keyboardspiel herangeführt: einerseits, um auch auf einem Tasteninstrument einfache Melodien spielen zu können, und andererseits, um mit Hilfe der Tastatur musiktheoretische Grundlagen besser verstehen zu können.

In Klasse 7 und 8 arbeiten wir intensiver in einzelnen Themenfeldern wie Musiktheater, Musik der Jugendszene, lernen Komponisten und ihre Werke näher kennen, machen einen Rhythmusworkshop oder lernen Cha-Cha-Cha tanzen. Natürlich muss man dafür auch wissen, wie Dreiklänge aufgebaut sind oder zu welcher Instrumentenfamilie das Saxophon gehört.  

In Klasse 8 und 10 wird das Fach Musik im halbjährlichen Wechsel mit Bildender Kunst erteilt. 

In der Klasse 11 kann man Musik als Grund- oder Leistungskurs wählen (mehr Infos als Download unten). Wir freuen uns besonders, dass die Musikkurse der Oberstufe das Musikleben der Schule in Konzerten und bei anderen kulturellen Veranstaltungen bereichern.

In vielen Klassenstufen ist das Fach Musik an fächerverbindenden Projekten beteiligt oder aber eine Klasse veranstaltet ein kleines Konzert oder eine Aufführung.

In folgenden Musik-AGs können unsere Schüler über den Unterricht hinaus musikalisch aktiv werden:

Weiterlesen ...

Fachbereich Musik
Schuljahr 2018/19

 

Downloads:
Name Erstelldatum Dateigröße Downloads    
Weiterlesen ... Musikunterricht in der MSS Donnerstag, 03. Mai 2018 17:48 51.77 KB 438 Download

 

Corona Informationen auf einen Blick.
(bitte klicken Sie auf das Bild)
Corona Informationen

EmS Badge 2019 20

Europaschule RLP

SoR Logo

Medienkompetenz macht Schule

Logo Medienscoutschule

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.