Der Förderverein lädt Sie herzlich zu diesem Vortrag am Donnerstag, den 13.02.2020, um 19:00 Uhr ein.

Ort: Computerraum ITG-020 (im Untergeschoss)

Fast alle Erwachsenen und Jugendlichen benutzen heutzutage digitale Geräte, die die Gestaltung und Organisation des Alltags ungemein erleichtern. Bei all den Vorzügen sollte aber die Datensicherheit nicht vergessen werden. Zu diesem sehr alltagsnahen Thema werden uns zwei Schüler nützliche Einblicke geben: Anhand eines simulierten Hackerangriffs und anderer praktischer Beispiele wird gezeigt, wo in unser heutigen digitalisierten Welt Gefahren lauern und wie man sich dagegen wehren kann. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich in der Runde auszutauschen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse sind willkommen (7. bis 9. Klasse bitte in Elternbegleitung).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

S. Weber

Weiterlesen ...Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

am Samstag, den 11.01.2020, findet wieder unser Tag der Offenen Tür statt. Die Schulgemeinschaft des Paul-von-Denis Gymnasiums freut sich auf Ihr und euer Kommen!

Die Details zum Ablauf dieses Tages finden Sie auf folgender SeiteDort stehen auch weitere Informationen (eine Broschüre für Eltern und ein Flyer für Kinder) zum Download bereit.

Wir wünschen eine frohe und besinnliches Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.

Ihr Team der Orientierungsstufe

Weiterlesen ...Im Rahmen der Leseförderung fanden am 13. November für jeweils zweieinhalb 5. Klassen zwei ganz besondere Autorenlesungen in der Schulbibliothek statt. Zu Gast war Sabine Bohlmann, die sich nicht nur als Kinderbuchautorin, sondern auch als Schauspielerin (u.a. „Marienhof“) und als Synchronsprecherin (z.B. von Lisa Simpson, der maulenden Myrte bei „Harry Potter“, von Isabella in „Phineas und Ferb“ oder von Rosetta bei „Tinkerbell“) einen Namen gemacht hat.

Zunächst erläuterte Bohlmann, wie eine Synchronsprecherin beim Film arbeitet. Besonderen Spaß hatten die Kinder, als die Autorin ihnen eine Kostprobe ihrer Synchronisationsfähigkeiten bot. Kurzerhand dienten einige anwesende Lehrerinnen als stumme Statisten und Bohlmann legte ihnen einen vorgegebenen Text in den Mund. So sprachen die Lehrerinnen plötzlich mit grollender, tiefer Stimme, dann wie die aufmüpfige Lisa Simpson aus der bekannten Fernsehserie und schließlich in sehr hoher, elfenhafter Stimmlage. Die Bibliothek bebte vor Lachen, das Eis war gebrochen.

Weiterlesen ...Nachdem das Angebot bei seiner erstmaligen Durchführung im vergangenen Jahr so gut angenommen wurde, fand in den letzten Wochen erneut das morgendliche Adventslesen statt. An allen Schultagen der Adventszeit versammelte sich jeden Morgen von 8.00-8.10 Uhr eine erfreulich große Anzahl interessierter Zuhörer in unserer Schulbibliothek, um der Lesung eines weihnachtlichen Textes zuzuhören. Besonders gefreut hat es uns ausrichtende Kolleginnen, dass in diesem Jahr unter den Vortragenden auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler waren, die den Zuhörern mit teils lustigen, teils aber auch anrührenden kurzen Geschichten und Texten einen besinnlichen Einstieg in den Schultag ermöglichten.

Für den AK „Lesen“:
T. Flörchinger, A. Habermehl, V. Mattner, C. Queisser, A. Schomber

Am Dienstag, den 4.2.20., und Montag, den 10.2.20, können sich Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, die im kommenden Schuljahr unsere 11. Klasse besuchen möchten, anmelden.

Bitte bringt euer Halbjahreszeugnis und, falls vorhanden, die Gymnasialempfehlung mit. Am besten ist es, wenn euch ein Elternteil begleitet.

Die Anmeldung ist jeweils zwischen 13:30 und 15:30 Uhr in meinem Büro möglich. Bitte meldet euch im Sekretariat an.

Bis bald!

S. Weber

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,
geschätztes Kollegium, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

Weiterlesen ...wieder ist ein Jahr vorüber, das voller zum Teil böser Überraschungen steckte. Für uns zeigte sich das vor allem in der zweiten Jahreshälfte, in der uns im wahrsten Sinne des Wortes das Dach über dem Kopf weggerissen und personell einige herbe Verluste zugefügt wurden. Mit viel Kraft, Geduld und Aufwand hatten wir es einigermaßen geschafft, wieder in ein ruhigeres Fahrwasser zu gelangen - da erfuhren wir, dass aufgrund eines Wasserschadens auch der Hallenbadanbau auf geraume Zeit nicht mehr zur Verfügung steht.

Im neuen Jahr wird hoffentlich alles besser!!! Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Ich bedanke mich bei den lieben Nikoläusen und Nikoläusinnen, die mit „Elternhilfe“ ;-) wieder so viele leckere Aufmerksamkeiten in den Klas-senzimmern verteilt haben. Großes Lob für dieses tolle Engagement, das unter der Leitung des Fördervereins auch in diesem Jahr wieder hervorragend ankam.

Auch danke ich nochmals allen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern, die das Weihnachtskonzert so stimmungsvoll und begeisternd dargeboten haben. Hinter dieser Veranstaltung steckt viel Arbeit und Mühe, was am Abend der Aufführung mit tosendem Applaus gewürdigt wurde. Es war einfach wieder schön!

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern, liebe Lehrer/innen,

wir freuen uns, Euch und Ihnen allen mitteilen zu können, dass wir nun auch im PvD einen offenen Bücherschrank für die gesamte Schulgemeinschaft haben. Wie funktioniert das? Ganz einfach:

In diesem Bücherschrank gibt es drei Altersstufen:

  • 5. – 7. Klasse
  • 8. – 10. Klasse
  • MSS 11 – Erwachsenenliteratur

Jeder darf sich an diesem Schrank bedienen und die Bücher herausnehmen, die ihm/ihr gefallen. Ob man das Buch nach dem Lesen wieder zurückstellen oder behalten möchte, steht jedem frei. Schön wäre es auch, wenn jeder zu Hause einmal selbst schaut, ob er /sie Bücher hat, die man weitergeben möchte. Dann kann man diese einfach zu der entsprechenden Alterskategorie hineinstellen, was vor allem am Anfang wichtig wäre, um das Regal zu füllen. 

Auf diese Weise findet hoffentlich ein reger Leseaustausch statt. Also: Ran an die Bücher!

Wir wünschen Euch und Ihnen viel Freude beim Lesen!

 

„Es gibt Bücher, die uns in einer Stunde mehr leben lassen, als das Leben uns in 20 Jahren gewährt.“ Oscar Wilde

Weiterlesen ...Immer seltener greift unsere Generation zu Büchern, um dem Alltag zu entfliehen. Nach einem langen Schultag ist es um einiges einfacher, Netflix, Amazon prime und Co. zu öffnen, sich eine Serie auszusuchen und beschallen zu lassen. Am besten isst man parallel noch etwas oder fängt schon mal mit den Hausaufgaben an, damit man später noch seinen Hobbys nachgehen kann. Im Gegensatz zu Serien fordern Bücher unsere volle Aufmerksamkeit, denn obgleich in beiden Fällen eine imaginäre Welt kreiert wird, so ist die Umsetzung und Ausarbeitung dieser Welt dem Zuschauer bei Serien bereits vorweggenommen, wohingegen Bücher unserer Fantasie keine Grenzen setzen. Letzteres befähigt uns allerdings erst dazu, völlig vom Alltag losgelöst in eine komplett neue Welt einzutauchen.

Sobald man Bücher nicht mehr still für sich liest, sondern die Zeilen vor einem Publikum vorträgt, entfaltet sich das volle Potenzial des Textes. Nun nimmt man jeden Einzelnen mit auf die Reise in eine unbekannte, unserem Alltag völlig fremde Welt.

Am 12. Dezember 2019 fand am Paul-von-Denis-Gymnasium Schifferstadt der alljährliche Schulentscheid im Rahmen des Vorlesewettbewerbes des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt. Angetreten sind die Schüler Hannes Gerlinger (Klasse 6a), Mathis Riera (Klasse 6b), Amelie Koch (Klasse 6c) und Marlene Armbrüster (Klasse 6d), welche sich in den vorherigen klasseninternen Vorlesewettbewerben der sechsten Jahrgangsstufe besonders ausgezeichnet hatten.

EmS Badge 2018 19

Europaschule RLP

SoR Logo

Medienkompetenz macht Schule

Logo Medienscoutschule

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.