In diesem Schuljahr wird uns die Agentur für Qualitätssicherung erneut besuchen. Eine Visualisierung des Prozesses finden Sie in der unten angehängten Datei. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der AQS .

Dateien:
Name Erstelldatum Dateigröße Downloads    
Ablauf der AQS-Evaluation 2014 22.11.2013 09:06:55 126.7 KB 644 Download

Vertretungskräfte gesucht

Das Gymnasium Schifferstadt im Paul-von-Denis-Schulzentrum ist eine PES-Schule. Weiterlesen ...

Das PES-Programm des Landes Rheinland-Pfalz dient der Sicherung der Unterrichtsversorgung.

Immer wenn Lehrkräfte mittelfristig ausfallen, kann die Schule aus einem speziellen Budget Vertretungskräfte unter Vertrag nehmen, die deren Unterricht übernehmen.

Wir sind daran interessiert, einen Pool von Vertretungskräften aufzubauen, die im Bedarfsfall die ausfallenden Unterrichtsstunden übernehmen können. 

Aktueller Bedarf besteht in den Fächern Biologie und Chemie. Studenten höherer Semster mit diesen Fächern mögen sich bitte bei uns melden.

Ansprechen möchten wir auch Studierende mit Zwischenprüfung oder erstes Examen, pensionierte Lehrkräfte oder Fachleute anderer Berufsrichtungen mit einschlägiger Qualifikation. 

Wenn Sie sich vorstellen könnten, einige Wochen – bzw. auch längerfristig – bei uns zu unterrichten, rufen Sie bitte an oder schicken Sie uns eine Mail! 
Wir freuen uns auf Ihre Meldung.

Marcus Stern

PES Beauftragter am Gymnasium Schifferstadt

Telefon: 06235 955 410

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen ...Paul Camille von Denis wurde am 28. Juni 1796 auf Schloss Les Saales im Departement Haute-Marne in Frankreich geboren und starb am 3. September 1872 in Bad Dürkheim. Er wurde in Straßburg bestattet.

Als Absolvent der Eliteschule Louis le Grand in Paris wurde Paul von Denis Ingenieur und leitete nicht nur den Bau der ersten deutschen Bahnstrecke von Nürnberg nach Fürth, die 1835 vollendet wurde, sondern war vor allem für die Errichtung der Pfälzischen Ludwigsbahn und der Maximilliansbahn verantwortlich. Außerdem war er an der Konstruktion von Eisenbahnwagen und der Rheinbrücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim beteiligt, wodurch nicht nur die Pfalz als Wirtschaftsraum besser erschlossen wurde, sondern sich auch die Mobilität der Bevölkerung erheblich steigerte. Die damals in Schifferstadt eingerichtete Bahnstation förderte die Entwicklung des 1950 zur Stadt erhobenen Ortes erheblich.

Während seiner ersten Dienstjahre, die er in der Pfalz verbrachte, hielt er engene Kontakt zu Veranstaltern des Hambacher Festes von 1832, an dem er als überzeugter Demokrat teilnahm. Den "Deutschen Preß- und Vaterlandsverein", in dem das liberale und demokratische Gedankengut von Wirth und Siebenpfeiffer ihren Ausdruck fanden, finanzierte er zu einem beachtlichen Anteil mit.

Wegen seiner Verdienste um die Pfalz, seiner Bedeutung für Schifferstadt und seiner aufrechten Gesinnung wurde Paul von Denis 1989 als Namensgeber des Schulzentrums Schifferstadt im Rhein-Pfalz-Kreis auserwählt.

Hier finden sie noch einen Artikel der Rheinfpalz aus dem Jahr 2009 über unseren Namensgeber:

Eisenbahnpionier und Freidenker 02.10.2013 19:49:16 961.28 KB 572 Download

 

Das Gymnasium im Paul-von-Denis-Schulzentrum möchte seinen Schüler/innen die Bedeutung der Europäischen Union vermitteln.

Über Sprachen lernen unsere Schüler/innen fremde Kulturen kennen, wodurch sie ihre interkulturellen Kompetenzen schulen, die innerhalb und außerhalb der Europäischen Union von großer Bedeutung sind. Durch unsere Austauschprogramme sowie die in verschiedenen Fächern durchgeführten Exkursionen und Studienfahrten ins Ausland, durch internationale Projekte und Wettbewerbe sowie den bilingualen Zweig bieten wir unseren Schüler/innen zahlreiche Möglichkeiten, andere europäische Länder und ihre landesspezifischen Lebensweisen besser kennenzulernen.

Entsprechend der Lehrplanvorgaben ist das Thema „Europa“ in den einzelnen Arbeitsplänen der gesellschaftswissenschaftlichen Fachschaften fest verankert und von besonderer Bedeutung. Ein Schwerpunkt bildet hierbei die 10. Jahrgangsstufe, in der in enger Absprache zwischen den Kollegen/innen die Europäische Union und der europäische Gedanke aus unterschiedlichsten Perspektiven betrachtet und vermittelt werden. Dieser Ansatz wird im Rahmen des gemeinsamen Demokratietages zusätzlich gestärkt. So werden ab diesem Schuljahr die 10. Klassen am Schuljahresende in einer Tagesexkursion das Europäische Parlament sowie die „Europastadt“ Straßburg erkunden. Ebenso ist es uns in der Mainzer Studienstufe ein großes Anliegen, Themen und Fachinhalte mit Europabezug den Schülern und Schülerinnen auch jenseits des Unterrichts ergreif- und erfahrbar zu machen.

Auch im Fachbereich Sport wird der europäische Gedanke gestärkt. Seit 25 Jahren nimmt unsere Schule am größten europäischen Jugend-Volleyball-Freiluftturnier, dem Netto-Regentalcup, erfolgreich teil.

SoR Logo

MmS ausgezeichnete Projektschule Logo

Logo Medienscoutschule

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.