Weiterlesen ...Der 7. Mai war ein Sonntag, an dem es 50 Neuntklässlern und unseren vier begleitenden Lehrkräften Frau Schumacher, Frau Ruhnke, Frau Towns-Eger und Herr Tränkle ausnahmsweise nicht so viel ausgemachte, sehr früh aufstehen zu müssen. Denn wir alle wussten: Heute geht es nach England!

Nach einer langen Busfahrt erreichten wir das erste Highlight, den Eurotunnel. Mit Linksverkehr und kurzem Zwischenstopp in der Kleinstadt Rye ging es dann weiter Richtung Eastbourne. Wir konnten es kaum abwarten, endlich unsere Gastfamilien kennenzulernen. Bis auf einige wenige Ausnahmen kamen wir alle gut in unseren Gastfamilien zurecht. In den Gastfamilien angekommen, unterhielten wir uns gleich angeregt mit unserem Gastvater über englische Fußballvereine und das trotz seines starken irischen Akzents. Am selben Abend noch erkundeten wir in kleinen Gruppen die Stadt Eastbourne und ihren tollen Pier, der definitiv einen Besuch wert war. Am nächsten Morgen trafen wir uns alle an unseren jeweiligen Pick-up-points, um gemeinsam mit dem Bus zur Sprachschule zu fahren. Der Unterricht war sehr entspannt und lustig gestaltet, erweiterte aber dennoch unsere Englischkenntnisse. Danach wanderten wir alle entlang der Kalksteinklippen, genannt Beachy Head, für welche Eastbourne bekannt ist. Das Wetter war wirklich schön, genauso wie die Aussicht. Zum Abschluss des Abends besuchten wir dann noch das örtliche Kino, das durch die englische Sprache auch zu einem Erlebnis wurde.

Weiterlesen ...Vom 15.01.2018 bis zum 19.01.2018 fand ein Austausch zwischen der Ecole Jeanne d’Arc  und dem Paul-von-Denis-Gymnasium statt, bei dem 18 Schüler der 9. Klassen, in Begleitung von Frau Kalkan und Herr Mudra, teilnahmen. Der Austausch stand zwischendurch auf wackeligen Beinen, konnte aber schlussendlich doch noch stattfinden.

Nach 4 Stunden Busfahrt kamen wir endlich in der kleinen Stadt Commercy, mit rund 5800 Einwohnern, an. Madame Pouly, die einzige Deutschlehrerin der Schule, empfing uns sehr freundlich und kümmerte sich den Rest der Woche fürsorglich um uns. Zuerst stellten wir das Gepäck in dem Internat ab, in dem wir auch die restliche Woche untergebracht waren. Wir besichtigten anschließend die École Jeanne d’Arc , die eine katholische Privatschule mit rund 200 Schülern ist. Nach dem Mittagessen in der Kantine führte uns eine Stadtrally durch Commercy. Wir bekamen erste Eindrücke von den Einwohnern, die uns sehr hilfsbereit unsere Fragen beantworteten und von der Geschichte der Stadt, zum Beispiel die Sehenswürdigkeiten, wie das Schloss von Commercy.

Weiterlesen ...Wie vor 37 Jahren zum ersten mal fand auch dieses Jahr wieder der Schüleraustausch mit Tring statt. 34 deutsche Schülerinnen und Schüler und ihre drei Begleitpersonen machten sich am 12. Juni 2015 auf den Weg in die etwa eine Stunde von London gelegene Kleinstadt. Herzlichst wurden wir dort bei strahlendem Sonnenschein begrüßt und aufgenommen. Nach einer Tour durch Tring und einem Besuch beim Bürgermeister ging es dann endlich zu den Gastfamilien, wo alle dann das erste Wochenende verbrachten.

Am Mittwochmorgen um 8.30 Uhr sind wir mit einem kleinen Bus mit 15 Schülerinnen und Schülern und zwei Lehrern (Frau Barbarin und Frau Kalkan) nach Frankreich aufgebrochen. Nach ca. drei Stunden haben wir einen Zwischenstopp in Nancy eingelegt, wo wir uns in kleinen Gruppen frei bewegen durften. Nach ca. einer Stunde Busfahrt sind wir dann endlich in Commercy angekommen, wo wir vom Direktor und Madame Pouly willkommen geheißen wurden. Nach und nach gingen wir mit den Franzosen in unsere Gastfamilie.

Am nächsten Tag trafen wir uns um 8.00 Uhr vor der Schule. Wir wurden dann durch die Schule geführt und am Nachmittag haben wir eine Stadtrally durch Commercy gemacht. Um 17.00 Uhr, nach dem regulären Unterrichtsende, gingen wir mit unseren AustauschpartnerInnen nach Hause. Am Freitag sind wir mit unseren AustauschpartnerInnen in den Unterricht gegangen. Nachmittags haben wir dann gemeinsam Sportspiele gemacht. Das Wochenende haben wir dann in unseren Gastfamilien verbracht. Viele waren in Nancy shoppen, Schlittschuhlaufen oder Bowlen.

Weiterlesen ...Am Freitag den 13. Juni brachen 28 Schülerinnen und Schüler des Paul-von-Denis-Gymnasiums begleitet von Herrn Marschall und Herrn Tränkle zu einem zehntägigen Aufenthalt nach Tring, unserer Partnerstadt in England, auf.
Das Wochenende verbrachten alle in ihrer Gastfamilie. Viele nutzten die Gelegenheit zu einem Ausflug nach London, andere besuchten mit ihren Gasteltern die Stadt Brighton.

Unterkategorien

SoR Logo

MmS ausgezeichnete Projektschule Logo

Logo Medienscoutschule

Projekt Schulhofumgestaltung

Das Projekt zur Umgestaltung unseres Schulhofs geht in die Phase der aktiven Umsetzung. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der letzten Bauaktion am 20.05.2017 finden Sie hier.

Eine Bildergalerie von der Pflanzaktion am 24.09.2016 finden Sie hier.